pastbuy.net - Logo
|  Home  |  Auktion  |  Konto  |  Impressum  |  Merkliste  |  Warenkorb  |  Hilfe  |
 English Die Auktion ist beendet - der Nachverkauf hat begonnen ! 19. Januar 2018, 10:24:27
Suche 
Inhalt 
Objekt 
««« vorheriges Objekt | nächstes Objekt »»» | Kunst im III. Reich, Allach-Porzellan | Inhaltsverzeichnis
Dieses Objekt ist verkauft!


"Bau der Reichs-Autobahnbrücke bei Pirk". Gemälde
von Elisabeth Andrae, um 1939. Öl auf Leinwand, rechts unten signiert, 94 x 74 cm. Geschmackvoll gerahmt, 111 x 91 cm. Auf dem Rahmen Plakette mit Bezeichnung etc. Das Bild zeigt den Bau der RAB-Brücke über das Tal der Weißen Elster. Die Arbeiten wurden damals von der Philipp Holzmann AG ausgeführt. Das Gemälde stammt aus der Insolvenzversteigerung der Firma (2003), wahrscheinlich handelt es sich also um eine Auftragsarbeit des Konzerns, um 1939. Das Bauwerk wurde in Granit-Mauerwerk mit Stahlbeton-Hinterfüllung errichtet und zählte mit zu den modernsten seiner Zeit. Andrae (1876 Leipzig - 1945 Dresden) Studium in Berlin und Karlsruhe, Mitglied der Hiddenseer Künstlerkolonie, 1906 ff. war sie auf der Großen Berliner Kunstausstellung vertreten, außerdem auf Ausstellungen in Dresden und Berlin. Stilistisch gehört sie zu den Malern des deutschen Jugendstils und Symbolismus. Durch ihre großen Wandbilder von Ausgrabungsorten wie Babylon u.a. im Vorderasiatischen Museum in Berlin wurde sie nach 1930 einem größeren Publikum bekannt.
Katalog-Nr. 737
Zustand II
Katalogpreis 1.650 €
Anzahl Gebote 2
Zuschlag 1.750 €
Dieses Objekt ist verkauft!
Bild vergrößern – weitere Fotos
Objekt auf Merkliste setzen.
Anfrage zum Objekt
Seite drucken
««« vorheriges Objekt | nächstes Objekt »»» | Kunst im III. Reich, Allach-Porzellan | Inhaltsverzeichnis